Eintragungsmodalitäten von Zuchtpferden
Eine derzeit häufig gestellte Frage betrifft die Eintragungsfähigkeit von Lipizzanern.
Wir verweisen hierfür auf unsere Satzung (http://www.lipizzanerzuchtverband.de/satzung_2013_lzd.pdf ),
die Ursprungslandregelung für Lipizzaner (http://www.lipizzanerzuchtverband.de/ursprungszuchtbuch.pdf )
sowie die Statuten der internationalen Dachorganisation Lipizzan International Federation (http://www.lipizzan-online.com/…/%C2%A7%20%20LIF%20STATUTEN… ).

Bei Importpferden ist des Weiteren darauf zu achten, dass von der, die Identifikationspapiere ausstellenden Behörde, der Besitzwechsel eingetragen wurde/wird und eine entsprechende Eigentumsurkunde vorgelegt werden kann. Eine ordentliche, eindeutige Kennzeichnung der Pferde wird vorausgesetzt.
Inwieweit die Anforderungen erfüllt sind, erfragen Sie bitte im Zweifelsfall bei dem zuständigen Zuchtverband / Staatsgestüt.

!!! ANKAUF VON LIPIZZANERN !!!

Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass Sie beim Ankauf von Lipizzanern unbedingt darauf achten sollten, dass zu dem angebotenen Pferd alle EU-genormten Unterlagen übergeben werden. Dazu gehören in jedem Fall:

bei ausländischen Pferden:

-der Pferdepass, in dem Sie auch als Besitzer von der passausstellenden Behörde eingetragen wurden

-die Eigentumsurkunde, in der Sie ebenfalls als Besitzer eingetragen wurden

-bei tragenden Muttertieren der Deckschein

bei deutschen Pferden:

-der Pferdepass und die Eigentumsurkunde (früher Pedigree), in dem/der der Verkäufer auch als Eigentümer ausgewiesen ist

-ein Kaufvertrag zum Pferd mit Name und Adresse des Verkäufers

-bei tragenden Muttertieren der Deckschein

Es häuft sich in letzter Zeit, dass aus dubiosen Quellen Schimmel aus dem Hut gezaubert werden, die weder über Papiere noch sonstige Unterlagen verfügen.
Seriöse Züchter werden immer korrekte Unterlagen übergeben!!!

Wir bitten Sie, Ihr Handeln zu überdenken und im Zweifel gerne Kontakt zum Verband aufzunehmen und offene Frage vor einem Erwerb zu klären, denn auch wir können aus Schimmeln nicht einfach Lipizzaner machen!


Musterungen 2014

vom 26.-28. September 2014 werden die diesjährigen Musterungen stattfinden.
Zentraltermin Mitte/Süd: 26.9. Essingen
Zentraltermin Ost: 27.9. Markau
Zentraltermin Nord: 28.9.Bad Fallingbostel

.

Für einzutragende angehende Elterntiere sind die Originalabstammung, Eigentumsurkunde und Pferdepässe mitzubringen. Bitte vergessen Sie das nicht!

Zu musternde Fohlen müssen zu diesem Zeitpunkt gechipped sein. Den entsprechenden Antrag auf Transponder finden Sie im Bereich Mitgliedschaft zum download.


Sehr starker Fohlenjahrgang 2013

Die Musterungen sind nahezu abgeschlossen und wir ziehen ein Zwischenfazit:
dieses Jahr wurden uns bislang zahlreiche, sehr überzeugende Fohlen präsentiert, die auch entsprechend mit der Verbandsprämie ausgezeichnet werden konnten.
Ein herzliches Danke an unsere Züchter für die gute Zuchtarbeit! Ein ausführlicher Bericht folgt im Jahrbuch des LZD.

.


Das Ministerium informiert:
BROSCHÜRE
"Empfehlungen zur tiergerechten Pferdehaltung"


Brenn- und Musterungstermin 2013

12. Juli 2013: Termin Mitte
Essingen/Hagenbach

22. September: Termin Süd
Marktbreit/Kammerstein

28./29. September: Termin Nord
Lindlar/Bad Fallingbostel


Veranstaltungshinweis

PFERD IN KONZERT


MGV 2013:
Der Termin für die nächste Mitgliederversammlung wurde festgelegt.

6./7. April 2013
Reitanlage Fichtenhof / Petra Blissenbach
Wilhelmsdorfer Str. 142/144, 33689 Bielefeld

Weitere Details folgen beim Versand der
offiziellen Einladung.


Das BMELV informiert:

(Bundesministerium für Ernährung,
Landwirtschaft und Verkehr / Mainz)

"Sehr geehrte Damen und Herren,
verschiedentlich werden in Pressemitteilungen Vertreter der FN im Hinblick auf den vom Bundestag verabschiedeten Entwurf einer Änderung des Tierschutzgesetzes zitiert.
Lassen Sie mich auf Folgendes hinweisen:
Auch wenn der Bundestag beschlossen hat, dass der Schenkelbrand bis 2018 zulässig ist, entbindet das die Pferdehalter nicht, ihre Tiere rechtskonform nach den tierseuchenrechtlichen Vorschriften mittels Transponder zu kennzeichnen. Insoweit ist der Schenkelbrand nach wie vor keine Kennzeichnung im tierseuchenrechtlichen Sinne bzw. ein Ersatz dafür; die tierseuchenrechtliche Kennzeichnung stellt weiterhin der Transponder dar.
Unabhängig davon bleibt abzuwarten, ob der Bundesrat zu dem Gesetz zur Änderung des Tierschutzgesetzes den Vermittlungsausschuss anruft. In diesem Fall ist davon auszugehen, dass u.a. das Verbot des Schenkelbrands Gegenstand des Vermittlungsverfahrens sein wird."


Neue L.I.F.-Webiste online

Nch einigen Monaten der Ausarbeitung ist eine neue Website der Lipizzan International Federation (LIF) online.

Sie erreichen die Seite über einen Klick auf das nebenstehende neue Logo der LIF.


Die Geschäftsstelle des LZD ist vom 21. Dezember 2012 bis einschließlich 31. Januar 2013 geschlossen. In dringenden Fällen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.


"Und erstens kommt es anders und zweitens als man denkt"

.

>>> Brandzeichen für Pferde bleiben erlaubt!


Generalversammlung LIF

Am 13. und 14. 2012 Oktober trafen sich die Delegierten aller international LIF-anerkannten Zuchtverbände und Gestüte im serbischen Kelebija, unweit der ungarischen Grenze.
Neben den Generalversammlung - mit Neuerungen betreffend der Ursprungslandregelung sowie Vorstellung der Online-Präsentation der LIF- stellte Direktor A. Milenko auch seine Lipizzaner vor. Wir werden unsere Mitglieder explizit im nächsten Jahrbuch informieren.
An dieser Stelle bedanken wir uns bei dem Gastgeber für ein schönes, gelungenes Event!

Foto: Kirsch


1. Lipizzanerseminar fand großen Anklang

Am 29. und 30. September fand das 1. Lipizzanerseminar in Bielefeld statt. Mit über 150 Folienfotos erläuterte Veterinärdirektor Dr. Karl-Heinz Kirsch am Samstag im fast fünfstündigen theoretischen Teil alle wichtigen Punkte zum Thema "Exterieurbewertung", ausgehend von der geschichtlichen Entwicklung der Rasse.
Sonntags stellten acht Lipizzanerbesitzer Ihre Tiere zur Bewertung zur Verfügung und scheuten hierbei nicht einmal die lange Anreise! Herzlichen Dank für diese Unterstützung! Ebenso wurden aber auf der Anlage von Frau Petra Blissenbach, die sich als hervorragende Gastgeberin erwies und allen Anwesenden ein heimatliches Gefühl vermitteln konnte, auch ein Araber, ein Frederiksborger und ein entzückendes Shettland-Pony mit ebenso entzückender Besitzerin zur Musterungsübung zur Verfügung gestellt. Diese praktische Übung wurde geleitet von der Zuchtleiterin des LZD, Frau Dr. Felbinger-Karp, in Kooperation mit dem Vorsitzenden, Dr. Kirsch.
Ein erfreulich harmonisches, ausgesprochen gut besuchtes Wochenende endete mit der Bitte, ein weiteres Seminar im nächsten Jahr abzuhalten. Als Thema wurde die "Abstammung" und deren Bedeutung in der Lipizzanerzucht vorgeschlagen.


Seminar "Pferdebeurteilung/Pferdepräsentation"

Theorie und Praxis "Lipizzaner beurteilen" und "Lipizzaner professionell bei Zuchtbucheintragungen und Schauen vorstellen". Der LZD veranstaltet (voraussichtlich)

am 29./30. September 2012

ein Seminar, bei dem am Samstagnachmittag die theoretischen Kriterien der Lipizzanerbeurteilung unter dem Gesichtspunkt der historischen Entwicklung der Rasse, der Exterieurbesonderheiten der verschiedenen Zuchtrichtungen und der Ursprungszuchtlinien, und am Sonntagvormittag die praxisbezogene Umsetzung veranschaulicht werden. Am Samstagsabend findet ein geselliges Beisammensein statt.
Dieses Seminar ist für alle Lipizzanerinteressierten kostenfrei zugänglich.

Veranstaltungsort:
Petra Blissenbach, Bielefeld
http://www.reitbetrieb-fichtenhof.de
Referenten: Dr. K.-H. Kirsch / Dr. U.Felbinger
Genauere Informationen folgen an alle angemeldeten Interessenten.
Bitte schicken Sie Ihre formlose Teilnahmebestätigung an poststelle@lipizzanerzuchtverband.de, um weitere Informationen zu erhalten.


MGV 2012 (7.Mai 2012)

In ausgesprochener Harmonie trafen sich die Mitglieder des Verbandes am 5./6. Mai in Bad Fallingbostel / Dorfmark. Am Samstag präsentierten die Eheleute Dr. Wilhelm und Eva Binnewies auf dem Gestüt Hof Küddelse ihre Zuchtpferde. Einige Impressionen finden Sie auf Facebook.

Eine wichtige Änderung, die sich auf der MGV ergeben hat, ist die Verlegung des Sekretariates. Unsere langjährige Hilfe, Ilona Kirsch, hat diese Tätigkeit niedergelegt und wird sich zukünftig nur noch im Hintergrund um die Zuchtbuchführung des Verbandes kümmern.
Unser herzliches Dankeschön für 25 Jahre Büro-/ und Schreibdienst sei an dieser Stelle ausgesprochen!

Als neue, "alte" Betreuerin des Verbandes ist Frau Barbara Klebinger wieder für den LZD tätig.

LZD c/o Barbara Klebinger,
Schützenhofstr. 147, 26133 Oldenburg
Telefon: 0441 50 29 50 · Fax: 0441 50 50 740

Alle für die Umstrukturierung relevanten Informationen gehen Ihnen in der nächsten Zeit postalisch zu.

.
Lipizzanerhengst Neapolitano Romea



HANSEPFERD 2012 - WIR SIND DABEI!

Vom 20.-22. April öffnet die HansePferd in diesem Jahr ihre Pforten.
Auch der LZD wird mit einem Infostand dabei sein!
Sie finden uns in Halle B6 / Stand 440

Über einen Besuch Ihrerseits würden wir uns freuen!



LZD-Mitgliederversammlung 2012

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung wurde verbindlich terminiert. Am 5. Mai lädt unser diesjähriger Gastgeber, Fam. Dr. Binnewies (www.lipizzanerzucht-binnewies.de) zur Begrüßung
auf den eigenen Hof in Bad Fallingbostel ein. Diese Begrüßung mit Präsentation der gestütseigenen Pferde ist auch für Nicht-Mitglieder frei zugänglich. Um Anmeldung wird gebeten.
Traditionell wird abends gegen 19.00 Uhr der verbandsinterne Züchterabend sowie am Sonntag, den 6. Mai, 9.00 Uhr, die Mitgliederversammlung im
Hotel Restaurant Deutsches Haus
Josef Mayr
Hauptstr. 26
29683 Bad Fallingbostel-Dorfmark
Telefon 05163 / 90 20 00
Fax 05163 / 90 20 01

info@deutsches-haus-mayr.de
stattfinden.

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten:
Am Bürgerpark
Hauptstraße 23
29683 Bad Fallingbostel/Dorfmark
Telefon: 05163291298
Telefax: 05162919094
www.am-buergerpark.de (direkt gegenüber vom Deutschen Haus)

Pension Wittenberg: Hauptstraße 68, 29683 Bad Fallingbostel
05163/555wittenberg.dorfmark@t-online.de

Wir freuen uns auf Sie!

ANFAHRTSKIZZE zum Gestüt Binnewies




Die Wünsche überbringt Ihnen in diesem Jahr der jüngste Lipizzanerfan in unserem Verband!
Wir danken unserem Mitglied Franziska Dietrich für dieses entzückende Foto!

Die Geschäftsstelle des LZD ist vom 21. Dezember 2011 bis einschließlich 31. Januar 2012 geschlossen. In dringenden Fällen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch.



LZD - jetzt auch auf Facebook

Sie finden den LZD seit kurzem auch auf Facebook. Für schnelle Kurzmeldungen ist dieses Social Network bestens geeignet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

.


Ein Klick aufs Bild führt Sie zum Ziel!



Prämienfohlen 2011

Wir gratulieren den Besitzern der nachfolgenden Fohlen
zur Prämie 2011:

Rusalka III-314
v. C. Munja II-1 a.d. Rusalka XVI
Züchter: Michael Volkert

Pluto Darinka-320
v. Pluto XXIX-7 a.d. Darinka-20
Züchter: Karin Bildt

.



im Druck:
Lipizzaner Jahrbuch 2011



LIPIZZAN INTERNATIONAL FEDERATION (L.I.F.)
auf klarem Kurs!
Auf der Generalversammlung der L.I.F. in Lipica am, 8.Oktober 2011 erklärten die nationalen Lipizzanerzuchtverbände, die die Mehrheit in der L.I.F. haben, einstimmig, dass auch künftig an der alten Regelung seit der Gründung dieser Weltorganisation festgehalten wird und dieser Punkt in keiner Weise verhandelbar ist:
pro Mitgliedsland wird es jeweils nur eine national anerkannte Lipizzaner-Züchtervereinigung und/oder ein Staatsgestüt in der L.I.F. geben!
Für Deutschland ist dies der LIPIZZANER ZUCHTVERBAND DEUTSCHLAND e.V.(LZD), der auch Gründungsmitglied der L.I.F. war.
Darüberhinaus wird ab sofort das bisher von Lipica begonnene Internationale Lipizzaner Register von der L.I.F. übernommen.
In diesem Register werden künftig nur von der L.I.F.anerkannteLipizzaner geführt. Diese entsprechen dann den hohen Reinrassigkeitskriterien und dem Qualitätsstandard dieser Organisation

.

Weitere Informationen, Bilder und einen Bericht über den Besuch in Lipica in unserem JAHRBUCH LIPIZZANER



NEUERSCHEINUNG
LIPIZZANER Hengststämme

Auf über 300 Seiten erfassen Thomas Druml, Vorsitzender der L.I.F.-Zuchtkommission, und Gertrud Grilz-Seger die Genealogien der acht existierenden Lipizzaner-Hengststämme.

Zahlreiche Fotos und 100 Tafeln untermalen die bis zu 16 Generationen umfassenden Aufstellungen.
Sämtliche Seitenzweige aus den Staatsgestüten wurden erfasst.

Ein Machwerk, das jahrelange Arbeit voraussetzt. Jetzt kann sich jeder Lipizzanerhalter auf Spurensuche nach den Vätern seines Tieres machen.

Mit einem Verkaufspreis von unter 40 € eine interessante und empfehlenswerte Lektüre im Sinne der Ahnenforschung!



Eintragungen 2011



Conversano Tesália (Besitzer L. Massman) nahm den Termin auf dem für ihn völllig fremden Hof sichtlich gelassen und wälzte sich erst einmal genüsslich im herrlichen Sand ;-) Dr. Ulrike Felbinger-Karp (Zuchtleiterin) und Dr. Karl-Heinz Kirsch (Brennbeauftragter) ließen sich von der guten Stimmung gerne anstecken.
Eintragungen:
Dalmatia-4 (Züchter Piber, Besitzer: Kirsch; v. C. Mantua), *2006, Hauptstammbuch
KL-Rorella-252 (Züchter und Besitzer: Kirsch-Lipizzaner, v. KL-S.Pastime-88, *2008, Hauptstammbuch
Conversano VI Tesália (Züchter: Topol'cianky, Besitzer Ludwig Massmann, *2000, Hengstbuch III
Famosa-316 v. KL-Siglavy Pastime-88 a.d. Strana, Fohlenmusterung
Tara-201 (v. C. IV-11, Züchter und Besitzer Steffi Ruddigkeit), *2006, Hauptstammbuch
Maestoso Tara-319 . Maestoso Rubina a.d. Tara-201, Fohlenmusterung
Rusalka III-314 v. C. Munja II-1 a.d. Rusalka XVI, Züchter: Michael Volkert,Fohlenmusterung
Conversano Rusalka , Besitzer: Michael Volkert, Hengstbuch II
Sally Besitzer: Nora Schrecker, Stammbuch
Shadow-317 v. Neapolitano Valdamora a.d. Sally, Fohlenmusterung
Pluto Darinka-320 v. Pluto XXIX-7 a.d. Darinka-20, Züchter: Karin Bildt, Fohlenmusterung
KL-Ravana-90 (v. S.Perla-26 a.d. KL-Rigoletta-22), Züchter: Kirsch-Lipizzaner, Besitzer: Erich Beckmann, *1999, Hauptstammbuch
Rosanna-315 v. Favory Allegra XLI a.d. Ravana, Fohlenmusterung


kleine Fotoauslese:





.

Privates Training mit KLAUS KRZISCH

Wer kennt den Namen in der Barockpferdeszene nicht?
Klaus Krzisch und sein Solostar SIGLAVY MANTUA I überzeugten jahrelang durch bewundernswerte Leistung und liebenswerten Umgang miteinander. Darum freuen wir uns sehr, dass unser LZD-Mitglied Dr. Christian Döbler zum Besuch beim privaten Trainingswochenende einlädt:

Freitag, 29.07.11 bis Sonntag 31.07.11

Zeiten Fr. 13.00 – 20.00 Uhr
Sa. 09.00 – 16.00 Uh
So. 08.00 – 15.00 Uhr



.

Fohlenprämierung 2010:

Nach Abschluss der Musterungen stehen die Prämienfohlen des Jahrgangs nun fest:

Pluto Rigora-293 (P. Biondella-40 x Rigora II-131)

Siglavy Stella-301 (KL-S.Pastime-88 x Stella-138)

Siglavy Montenegra-303
(KL-S.Pastime-88 x Montenegra-167)

Asia-307 (P. Troja-110 x Aboca-75)

KL-Maestoso Rigoletta-308 (M. Toscana-94 x KL-Rigoletta-22)

.

.

..

Herzlichen Glückwunsch
den Züchtern und Besitzern der Fohlen

Barockpferde-Festival Castell gut besucht

Zahlreiche Fans der barocken Pferderassen fanden ich am Wochenende in Castell ein.
Für den LZD dabei: Petra Blissenbach, Familie Volkert,

In der Dressur K4 (S-Niveau) belegte
Petra Blissenbach mit Conversano Africa
den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

.

1. Casteller Barockpferde-Festival

28./29. August 2010

Samstag: Barockpferde-Dressurprüfungen

Sonntag: Showprogramm

Der Verband wird sich an diesem Event beteiligen,
mit Pferden und einem Infostand vor Ort sein.

Informationen erhalten Sie hierzu bei der
Organisatorin unserer Teilnahme


13.7.2010: Im Bereich MITGLIEDSCHAFT wird ein Download-Bereich aufgebaut

Zusammenschnitt der Hansepferd-Vorstellung Das Feedback auf der Messe war mehr als erfreulich und wir bedanken uns bei den zahlreichen Besuchern am Stand und bei den Präsentationen der Pferde!


Kontakt

eMail:

LZD e.V.
Kirchstr.6

76879 Essingen


Postanschrift:
LZD e.V. c/o

Steuerbüro Klebinger
Schützenhofstr. 147
D-26 133 Oldenburg

Tel: 0441-502950
poststelle@lipizzanerzuchtverband.de

Vorsitzender:
Dr. Karl-Heinz Kirsch

Zuchtleitung:
Dr. Ulrike Felbinger-Karp

Zuchtbuchführung:
Ilona Kirsch
Kirchstr.6
76879 Essingen

zuchtbuch@lipizzanerzuchtverband.de

Sektion Ausbildung &Sport:
Petra Blissenbach
01701778488


.

Präsentation der LZD-Pferde täglich auf der HansePferd:
12.30 Uhr bis 13.00 Uhr im Ausbildungsring
15.20 Uhr in der Großen Showhalle
18.00 Uhr im Rassering

Lipizzaner
Hofreitschule wird zum Kulturerbe

12.3.2010: Die Reitkunst der spanischen Hofreitschule gehört nun zum Kulturerbe. Am Donnerstag nahm eine Kommission der UNESCO die Hofreitschule neben einigen anderen österreichischen Kulturtraditionen in ihre Liste der schützenswerten Kulturen auf.

Insgesamt 20 Institutionen hatten ihre Bewerbung eingereicht. 18 sind ausgewählt worden. Neben den berühmten Hengsten wurden etwa auch die Knappenkultur in Bleiberg oder das Sternsingen im Villgratental in die Liste aufgenommen. Die Vorschläge dazu kamen aus der lokalen Bevölkerung, für die das betreffende Kulturgut eine identitätsstiftende Bedeutung hat.

Die Liste des immateriellen Kulturerbes in Österreich beinhalte keine hochkulturellen Meisterleistungen, erklärt die Präsidentin der österreichischen UNESCO-Kommission, Eva Nowotny. Sie sei vielmehr eine Sammlung "von Wissen, Traditionen und Brauchtum, das von Generation zu Generation weitergegeben wird". (APA/vk/mm)

Jahreshauptversammlung 2010
im Rahmen der HANSE PFERD
am 18. April
LZD-Lipizzaner im Ausbildungsring
der HANSE PFERD tägl. von
12.30 bis 13.00 Uhr

Jahrbuch 2009 erschienen
Pünktlich in der Weihnachtszeit legte der Verband
seinen Mitgliedern sein 64 Seiten umfassendes
Jahrbuch vor mit zahlreichen Informationen rund
um die "Kaiserlichen"

EQUUS 1/10
veröffentlicht Verbandsseite
Die seit 2008 im Handel erhältliche
Fachzeitschrift für barocke Pferde und Traditionen
richtete u.a. auch unserem
Verband eine werbewirksame Plattform ein.
Wir bedanken uns dafür herzlich!
www.equus-magazin.de

Fotonachweis:


Peter Becker


Sandy Eilers


öffentliche Quelle


Britta Arends



Kathrin Nahrmann


alle weiteren Aufnahmen:
Ilona Kirsch

Impressum / Disclaimer

Copyright
Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken und Bilder, die Sammlung sowie einzelnen Beiträge sind über die Bild-/Journalisten urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der fotomechanischen Wiedergabe, der Vervielfältigung und der Verbreitung mittels besonderer Verfahren (zum Beispiel Datenverarbeitung, Datenträger und Datennetze), auch teilweise, behält sich der LZD vor.

Externe Verweise und Links
Mit Urteil vom 12.Mai 1998 hat das LG Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Wir haben auf unseren Seiten Links zu Seiten im Internet gelegt, deren Inhalt und Aktualisierung nicht dem Einflussbereich der LZD unterliegen. Für alle diese Links gilt:
"Der LZD hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Er distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten des LZD auf diese externe Seiten ein Link gesetzt wurde."
Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns gesetzten Banner und Links führen.

Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit der Eingabe von persönlichen Daten
(E-Mailadresse, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt diese freiwillig. Der LZD erklärt ausdrücklich, dass er diese Daten nicht an Dritte weitergibt. In der Mitgliederdatenbank zur Verfügung gestellte Daten werden nur mit dem Einverständnis des jeweiligen Mitgliedes veröffentlicht.

Website/Update/Onlineverfügbarkeit
Der LZD kann diese Website nach eigenem Ermessen und ohne Übernahme einer Haftung jederzeit ohne Ankündigung ganz oder teilweise verändern und/oder deren Betrieb einstellen, und ist nicht dazu verpflichtet, die Website zu aktualisieren.

Vereinsname:
Lipizzaner Zuchtverband Deutschland e.V.

Sitz:
Kirchstr.6, 76879 Essingen, Deutschland
Tel.: +49 6347 2616
Fax.: +49 6347 607795
E-Mail: poststelle@lipizzanerzuchtverband.de

Für den Inhalt verantwortlich:
Lipizzaner Zuchtverband Deutschland e.V.
Kirchstr.6, 76879 Essingen, Deutschland
Tel.: +49 6347 2616
Fax.: +49 6347 607795
E-Mail: poststelle@lipizzanerzuchtverband.de